Arbeitssicherheit

Unter Arbeitssicherheit, ArbeitnehmerInnenschutz bzw. Arbeitsschutz versteht man die Summe aller Maßnahmen, Mittel und Aktivitäten, die das Ziel haben, arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen der ArbeitnehmerInnen bei ihrer beruflichen Tätigkeit zu vermeiden.

Wir beraten Sie rund um das Thema Arbeitssicherheit und helfen Ihnen Ihre Arbeitsplätze sicherer und effizienter zu gestalten.

Unsere Leistungen zur sicherheitstechnischen Betreuung:

  • Sicherheitsfachkraft
  • Evaluierung
  • wiederkehrende Prüfungen gemäß Arbeitsmittelverordnung (AM-VO) (Aufzüge, Fahrtreppen, Tore, Stapler, Kräne, Hubtische, ...)
  • Orientierungsmessungen (Klima, Lärm, Licht)

Die gesetzliche Basis bildet in Österreich das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG).
Eine Übersicht über die Bestimmungen des ASchG gibt die Broschüre „Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“, herausgegeben vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Sektion Arbeitsrecht und Zentralarbeitsinspektorat.

Weihnachtsgrüße, PSA und Absturzssicherung - Sicherheit für 2019!

Wir sagen DANKE und wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und nur das Beste für 2019!
SAFETY FIRST!

Wir nutzten unsere Weihnachtsfeier nicht nur gemütlich, sondern auch, um uns für Ihre Sicherheit zu Persönlicher SchutzAusrüstung (PSA) und Fallschutz abzustimmen und Neuigkeiten zu erfahren

Bedanken dürfen wir uns herzlich bei Fa. Strasser Safety GmbH, die uns dazu gestern einen Einblick hinter die Kulissen gewährt hat!

Regelmäßige Prüfung nach §82b Gewerbeordnung

Immer wieder werden wir gefragt, weshalb eine regelmäßige Prüfung nach §82b Gewerbeordnung (GewO 1994) durchgeführt werden sollte, und das alle fünf bzw. sechs Jahre wiederholt werden muss.
Bei dieser Prüfung nach §82b GewO wird geprüft, ob

Jahresthema 2018: Unterweisung sowie EU-Kampagne „gefährliche Arbeitsstoffe am Arbeitsplatz“

Im neuen Jahr 2018 haben wir für Sie wieder Neuigkeiten im Bereich Arbeitsschutz vorbereitet, unser Jahresschwerpunktthema wird "Unterweisung" sein. Als weiteres Thema auch das EU-Thema "gefährliche Arbeitsstoffe am Arbeitsplatz".

PM+S Ziviltechniker GmbH wünscht ein sicheres Jahr 2017

Die vermeindlich ruhige Zeit des Jahres ist angebrochen, Feiertage und Jahreswechsel verlangen jedoch ebenfalls nach Achtsamkeit.
So ist im Winter mit rutschigen Fahrbahnen und Gehwegen zu rechnen - Eisflächen, Dachlawienen und Kälte sind nur einige der Gefahren, denen man Achtung schenken sollte.

Für das Jahr 2017 haben wir als Sicherheitstechnisches Zentrum wieder Schwerpunktthemen für unsere Kunden:

Brandschutzberatung und Brandschutzbeauftragte

Ziel:

Organisaion der Brandschutzaufgaben und Unterstützung der internen Verantwortlichen im Brandschutz.

Gerne Beraten wir Sie in diesen Themen. Auch stellen wir für Sie gerne den externen Brandschutzbeauftragten
Auch sind wir für die Organisation und Durchführung von Brandschutzschulungen Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Brandschutzplan

Brandschutzpläne erstellen gemäß Technischer Regeln Vorbeugender Brandschutz (TRVB O 121).

Brandschutzpläne sind vereinfachte Gebäude- und Lagepläne, und müssen alle Informationen enthalten, die zur effizienten Durchführung von Feuerwehreinsätzen nötig sind.

Ziel:

Spielplätze und deren Sicherheit

Oftmals wird Sicherheit auf Kinderspielplätzen vernachlässigt, meist ist man sich der Gefahren und Verantwortung nicht bewusst.
Sobald einem Kind jedoch leid geschieht, speziell bei mangelhaften Spielgeräten, ist es zu spät.

Explosionsschutz (VEXAT, ATEX) - Explosionsschutzdokument und Staubexpolsion

Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen müssen gewisse Anforderungen erfüllen.
Es dürfen nur Arbeitsmittel, Arbeitskleidung und persönliche Schutzausrüstung (PSA) verwendet werden, die nach dem Stand der Technik dafür geeignet sind.

Zu achten ist auf:

Sicherheitstechnische Dienste (Sicherheitfsfachkraft)

Laut Arbeitnehmerschutzgesetz (ASchG) ist eine Sicherheitsfachkraft (SFK oder SiFa) zu bestellen und im erforderlichen Ausmaß, mindestens aber im Ausmaß der Mindesteinsatzzeit, zu beschäftigen.

Unser Sicherheitspaket:

RSS - Arbeitssicherheit abonnieren